BSZ Regensburger Land
Berufsfachschule Ernährung u. Versorgung
http://www.bsz-regensburg.de/berufsfachschule-hauswirtschaft.html

© 2017 BSZ Regensburger Land
Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Unsere Schule(n)
 

Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung

Die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung ist eine zwei- bzw. dreijährige Vollzeitschule, die mit der Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften Helferin für Ernährung und Versorgung (nach zwei Jahren) oder Staatlich geprüfte Assistentin für Ernährung und Versorgung (nach drei Jahren) endet.
Näheres hier ...

 

1. Der Beruf

Als Fachkraft mit abgeschlossener Berufsausbildung als Staatlich geprüfte Helferin für Ernährung und Versorgung oder als Staatlich geprüfte Assistentin für Ernährung und Versorgung ist sie in Heimen, Krankenhäusern, Pflegestationen und anderen Großhaushalten für die Versorgung zuständig.

Sie hilft mit :

  • die Speiseplanung
  • die Gestaltung von Wohn- und Aufenthaltsräumen
  • die Wäsche- und die Hauspflege
  • den Einkauf

zu organisieren , und

die richtige Atmosphäre für die Arbeits- und Lebensbereiche in diesen Einrichtungen zu schaffen.

Im Familienhaushalt ist sie für viele Bereiche zuständig und übernimmt auch die Betreuung der Kinder.

 

2. Die Ausbildung

Aufnahmevoraussetzungen

  • Hauptschulabschluss
  • sechs Monate Probezeit

Ausbildungsverlauf

zur Staatlich geprüften Helferin für Ernährung und Versorgung 

Nach zwei Jahren Vollzeitunterricht an der Berufsfachschule wird die Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften Helferin für Ernährung und Versorgung abgelegt.
Dieser Berufsabschluss eröffnet die Möglichkeit andere Berufsfachschulen und Fachschulen zu besuchen und Berufe im Gesundheitswesen und Pflegebereich zu ergreifen

zur Staatlich geprüften Assistentin für Ernährung und Versorgung

Nach einen weiteren Jahr an der Berufsfachschule (12. Klasse) kann die Abschlussprüfung zur Staatlich geprüften Assistentin für Ernährung und Versorgung im städtischen Bereich abgelegt werden.

 

3. Ausbildungsinhalte

Im Rahmenplan der Berufsfachschule für Hauswirtschaft sind Lernfelder ausgewiesen. Hier einige Beispiele für die einzelnen Lernfelder:

1. Die Berufsausbildung mitgestalten
2. Güter und Dienstleistungen beschaffen
3. Waren lagern
4. Speisen und Getränke herstellen und servieren
5. Personengruppen verpflegen
6. Personen zu unterschiedlichen Anlässen versorgen
7. Wohn und Funktionsbereiche reinigen und pflegen
8. Textilien reinigen und pflegen
9. Wohnumfeld und Funktionsbereiche gestalten
10. Personen individuell wahrnehmen und beobachten
11. Personen individuell betreuen
12. Produkte und Dienstleistungen vermarkten
13. Hauswirtschaftliche Arbeitsprozesse koordinieren

Diese Lernfelder sind Grundlage für die einzelnen Inhalte der Unterrichtsfächer

 

4. Unterrichtsfächer

Religionslehre
Deutsch und Kommunikation
Sozialkunde
Sport
Ernährung
Haushaltstechnologie
Betriebswirtschaft
Erziehung und Betreuung
Englisch
Speisenzubereitung und Service
Raum- und Textilpflege
Textiles Gestalten
Gestalten von Räumen
Fachpraxis Ernährung und Versorgung

Großhaushalt, Gehobener Privathaushalt und landwirtsch. Unternehmerhaushalt 1)
Gastronomie und Hotellerie 1)
Grundversorgung und Betreuung älterer Menschen 1)
Grundversorgung, Bildung und Erziehung von Kindern 1)
Projektorientiertes Arbeiten
1)
1) = Wahlpflichtfach, zwei von fünf in zwei Jahren

 

5. Stundentafel

Jahrgangsstufe 10

Jahrgangsstufe 11

Jahrgangsstufe 12

Allgemeinbildenderer Lernbereich

-

-

-

Religionslehre

1

1

1

Deutsch und Kommunikation

2

2

2

Sozialkunde

2

1

1

Sport

2

1

-

Fachtheoretischer Lernbereich

-

-

-

Ernährung

3

3

2

Haushaltstechnologie

1

1

1

Betriebswirtschaft

2

2

2

Erziehung und Betreuung

1

1

2

Englisch

2

-

-

Fachpraktischer Lernbereich

-

-

-

Speisenzubereitung und Service

13

6

6

Raum- und Textilpflege

2

2

2

Textiles Gestalten

2

3

2

Gestalten von Räumen

2

2

3

 Wahlpflichtfach
(zwei von fünf in 2 Jahren)
 

 4

 4

 Fachpraxis Ernährung und Versorgung  

 8*)

 8*)

 Praktikumswochen

 2**)

2***)

 2***)




Kursiv geschriebene Fächer sind Prüfungsfächer!

*)      Zeitstunden
**)     2 Wochen Praktikum mit Schwerpunkt Ernährung und Versorgung während der Schulzeit
***)   2 Wochen Praktikum in einschlägigen Betrieben des gewählten Wahlpflichtfachs in der unterrichtsfreien Zeit

Lehrplanrichtlinien zum Download  hier...

Bilder aus der Abteilung